Obsthof Lenzbauer
apfel_im_holzfass.gif

Unsere Lagen

Hausleit’n: Diese Lage mit einem Ausmaß von 0,75 ha wurde im Jahr 2005 im Rahmen eines großen Hoffestes ausgepflanzt. Als Paten fungierten dabei, neben einigen anderen Persönlichkeiten, LH Jörg Haider, LK-Präsident ÖR Walfried Wutscher, Agrarlandesrat Dr. Josef Martinz, BGM Dr. Gerhard Seifried und der derzeitige Dechant von Wolfsberg, Mag. Engelbert Hofer. Nach intensiver Bodenvorbereitung – das gesamte Erdreich wurde zur Bodenlockerung mit einem Bagger einen Meter tief umgegraben und durchmischt – wurden hier die Sorten Rivaner, Ruländer, Weißburgunder und Gewürztraminer ausgepflanzt. Die Lage ist frei und luftig, direkt nach Süden ausgerichtet und bringt inzwischen hervorragende Weine.



Weingartseit’n: Der Name dieser Lage – sie wurde schon von den Generationen vor uns, welche dort Ackerbau und Grünland betrieben, „Weingartseit’n“ genannt. Dies ist wohl neben den Aufzeichnungen im ‚franziszeischen Kataster’ ein mündlich überlieferter Hinweis auf den im 18. Jahrhundert in diesem Gebiet zu Ende gegangenen Weinbau. Auch diese Lage wurde nach einigen Planierungsarbeiten 1m tief umgegraben (in der Fachsprache „rigolt“), um durch eine bessere Durchlüftung das Wurzelwachstum der Reben anzuregen. Diese Lage befindet sich in einer Talsenke und ist genauso wie die Hausleit’n direkt nach Süden ausgerichtet. Die Hauptneigung ist zwischen 30 und 40% und ist mit ein Grund für unsere hervorragenden Weinqualitäten. Der Boden ist in beiden Lagen ein für gute Weine bestens geeigneter Glimmerschiefer.

Lavanttaler Wein

Lavanttaler Apfelessig

Lavanttaler Edelbrände

Neues vom Lenzbauer
 
Impressum | Login
Obsthof Lenzbauer